Eierkarton mal anders (1)

In diesem Jahr wird der Osterhase einigen lieben Menschen eine andere Variation der Osterüberraschung vorbeibringen. Der kleine Eierkarton von Stampin`Up! fällt im derzeitigen Frühlings-/ Sommerkatalog kaum auf und macht einem beim Gestalten sooooooo viel Spaß 😊 Im Inneren ist Platz für Schokoladenhäschen, kleine Eier oder vier goldene Schokokugeln. Eventuell noch etwas trockenes Moos oder Heu dazu und der Karton ist passend ausgestattet.

Einfärben kann man die Kartons in jeder beliebigen Farbe. Das Einzige was ihr dafür benötigt ist Tintenfarbe (aus den Nachfüllfläschchen) und einen kleinen Sprüher, in den ihr Wasser und die Farbe füllt. Dann kann der Spaß (vorzugsweise im Freien und mit Handschuhen) beginnen. Den Karton Innen und Außen mit der Farbe besprühen und ihn dabei möglichst nicht zu viel bewegen. Er weicht durch die Feuchtigkeit etwas auf und kann dann im nassen Zustand leicht einreißen. Alternativ kann man das Wasser auch durch reinen Alkohol ersetzen, da dieser schneller verdunstet und der Karton nicht so viel Feuchtigkeit aufsaugt…
Im getrockneten Zustand ist der Karton wieder schön stabil und lässt sich toll dekorieren 😊

Diesen Eierkarton habe ich in Aquamarin eingefärbt und eine Banderole aus flüsterweißem Farbkarton mit dem lustigen Huhn aus der Sale-A-Bration (ebenfalls in der Farbe Aquamarin) bestempelt. Das Huhn auf dem Deckel bringt zusätzlich die Farbe Wassermelone mit ins Spiel. Der Karton in dieser knalligen Farbe trocknet gerade in der Sonne – mal schauen, was ich daraus mache 😉

Wünsche Euch vorab ein sonniges Wochenende

Johanna

P.S. Wer die Maße für die Banderole haben möchte, kann sich sehr gerne bei mir melden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.