All posts by Johanna

Team BlogHop

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich sehr, dass Ihr den Weg über Yvonne zu mir gefunden habt!

Mein Beitrag zum heutigen Blog-Hop ist ein kleines Teebeutelheft, welches sich hervorragend in dieser Jahreszeit verschenken lässt und zu einigen Minuten Pause vom Alltag einlädt. Zum Einsatz kommt erneut das tolle Stempelset „Malerische Weihnachten“ aus dem aktuellen Herbst-/ Winterkatalog (S.33).

Das Heftchen gibt es in diversen Ausführungen. Meine Variante beginnt mit einem Stück Flüßterweiß mit den Maßen 18cm x 16cm. Es wird an der langen Seite bei 8,5cm und 9,5cm gefalzt. Dann wird das Papier um 90 Grad gedreht und an der kurzen Seite bei 7,5cm und 15cm gefalzt. Die dadurch entstehende Klebelasche wird an den Seiten mit der Schere etwas abgeschrägt. Jetzt wird es spannend, denn das Papier wird mit der Prägeschablone „Leise rieselt“ (Hauptkatalog, S.211) geprägt. Dabei müsst Ihr darauf achten, dass Ihr die Form so anlegt, dass sie mit der Falzung Eures Papiers abschließt, da das Papier mit seiner Größe nicht komplett in die Form passt und sonst das Muster am Ende nicht stimmt… Dann alles mit Hilfe der Big Shot prägen und anschließend die Falzlinien mit der Hand nachknicken. Am unteren Rand könnt Ihr nun Eure Teebeutelhülle verkleben.

Für den Einband des Heftes benötigt man ein Stück Farbkarton in Chili in der Größe 9,5cm x 21cm. Die lange Seite wird jeweils von rechts und von links bei 9,8cm gefalzt. Hierdurch entsteht eine kleine Rückwand, an der Ihr die weiße Teebeutelhülle mit einem schmalen Streifen doppelseitigem Klebeband befestigen könnt.

Bei der äußeren Gestaltung habe ich jeweils zwei quadratische Stücke Papier in Flüsterweiß (8,5cm lang) und ein weiters Stück in der Größe 1cm x 8,5cm verwendet. Die Vorderseite wird in Chili mit einem passenden Spruch aus dem Set bestempelt und diese Papiere ebenfalls mit der Big Shot geprägt.

Um das Heftchen besser verschließen zu können, habe ich zwei Bänder in jeweils 15cm lange Streifen geschnitten und auf der Vorder- und Rückseite angeklebt. Anschließend werden die Deko- Papiere angebracht. (Bitte beachtet hierbei, dass Ihr die spätere Vorderseite auf der rechten Seite aufklebt.) Grundsätzlich ist das Heftchen nun fertig. Ich habe mich jedoch dazu entschieden noch einzelne Bäumchen des Sets zu stempeln und mit Hilfe des Aquarellstifts (in Olivgrün) zu gestalten. Zudem gibt es einen weiteren Spruch auf der Innenseite des Heftes, welcher wirklich schön zu einer Tasse Tee passt…

Ich hoffe, dass Euch meine Idee gefallen hat und freue mich über Eure Rückmeldungen. Viel Spaß nun mit den Werken von Anja.

Eine schöne Woche

Johanna

Anja Pfannstiel – https://anja-basteleien.com/
Daniela Stifter – https://bastelzauberbydani.wordpress.com/
Sabrina Heilmann – https://springkidsdesign.wordpress.com/
Yvonne Schulte – https://yvonnescreativesallalei.wordpress.com/
Johanna Keil – https://www.kinderleicht-kreativ.de/ (hier seid Ihr jetzt)

Kleine Geschenkschachtel

Auftragsarbeiten sind immer wieder spannende Tüftelarbeiten und ich freue mich sehr, wenn die Kunden mit dem Ergebnis so zufrieden sind 🙂  In diesem Falle sollte es eine kleine ausziehbare Verpackung werden, die als Überraschung gedacht war. Gesagt – getan 😉

Verwendet habe ich die Farben Savanne und Aquamarin, was ich zusätzlich noch „Ton in Ton“ bestempelt habe. Den Spruch findet Ihr in dem Set „Fenster zum Glück“ (HK, S. 53) wieder. Verschlossen wird die Schachtel zusätzlich durch ein Stück Leinenfaden (HK, S. 199), der sich bei vielen Projekten wirklich toll einsetzen lässt.

Liebe Grüße

Johanna

 

 

Sekt im Anzug

Das Mitbringen einer Sektflasche ist grundsätzlich ja ein gängiges Geschenk. Ich verschenke sie zu besonderen Anlässen sehr gerne in einer netten Verpackung. In diesem Falle handelt es sich um eine Auftragsarbeit, da der Dirigent eines Chores beschenkt werden sollte… Die Herausforderung war die große Sektflasche, welche komplett verpackt werden musste. Nach einem missglücken Prototypen entstand diese Verpackung – ein Anzug mit Fliege 😊 Meinem Plotter sei Dank.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende

Johanna

Homedeko –Bilderrahmen mit Sternen

Heute zeige ich Euch mein derzeitiges Lieblingsobjekt im Haus 😉 Es ist ausschließlich aus Raritäten von Stampin`Up! entstanden, die den Weg in den Katalog nicht mehr gefunden haben… Trotzdem wollte ich ihn Euch nicht vorenthalten. Es ist eine Mischung aus gestempelten, embossten und gestanzten Teilen… UND passt herrlich zu meiner neuen Wandfarbe 😉 Gerne gestalte ich den Rahmen auch für Dich! Schreib mich dafür einfach an 😊 Ich freue mich darauf!

Liebe Grüße

Johanna

Babykarte zur Geburt

Es freut mich immer sehr, wenn ich Karten für die einzigartigen Momente im Leben gestalten kann. Dieses Mal sind es Glückwunschkarten zur Geburt geworden. Verwendet habe ich den Stempel mit den drei Kuscheltieren aus dem Set „Moon Baby“ (Jahreskatalog). Dieser wird zweimal abgestempelt und anschließend das Bild per Hand koloriert. Mal sehen, was die Eltern der neuen Erdenbürger dazu sagen 😊

Ich wünsche Euch viel Vergnügen beim Nachmachen und ein schönes Wochenende.

Johanna

Almabtrieb 2017

Jährlich findet bei uns in Nieder-Bessingen ein großes Event für Jung und Alt statt – der Almabtrieb, bei dem die Kuhherde geschmückt und auf die Herbstweide geleitet wird. Anschließend wird im Dorf beim „Kaffeehannes“ groß gefeiert.

In diesem Jahr gab es zum ersten Mal auch einen kreativen Verkaufsstand, den die zwei Mädels von „Handgemachtes Hexenwerk“ und ich gemeinsam gestaltet haben. Das kam sehr gut an und hat sowohl den Besuchern als auch uns viel Freude gemacht. Das nächste Mal könnt Ihr uns am 12.11. in Ettingshausen wiedersehen. Wir freuen uns schon drauf 😊

Eine schöne Woche

Johanna

Erinnerungen & mehr 3/3

… Die Gestaltung der Folienrückseite fällt mir manchmal sehr leicht und teilweise muss sie erst noch einmal zwei Tage liegen und umgestaltet werden, bis sie mir gefällt. Das ist lustigerweise wirklich auch von meiner Tagesform abhängig 😉

Sind die Folien alle sortiert? Dann geht es an das Zuschneiden der Fotos. Welches soll wohin und wieviel vom Hintergrund soll dabei noch ersichtlich sein? Kommt ein Accessoire oder Aufkleber dazu? Benötigt man ein Foto in der gesamten Größe der Folie und sieht den Hintergrund dadurch nicht mehr? Dann kann das Papier dahinter auch an einer anderen Stelle genutzt werden 😉

Ihr seht, dass ein solches Album immer sehr individuell und variabel sein kann. Das ist für mich das Geniale daran! Fehlt mal ein Foto, wird es einfach zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt oder eben eine ganze weitere Seite in das Album geheftet 😊 Für mich ein wirklich tolles System. UND? Ist der Elefant nicht süß???

In diesem Sinne… Viel Spaß mit Euren Erinnerungen

Johanna

 

Erinnerungen & mehr 2/3

… Zunächst überlege ich bei der Gestaltung einer Albumseite natürlich welche Fotos in etwa hineinsollen und um welches Thema es hierbei geht. Gab es eine besondere Feier, einen Ausflug etc.? Ich habe mich für dieses Beispiel einmal an das Set „Babyglück“ (JK S.193) gewagt.

Da die Karten von zwei Seiten bedruckt sind, sortiere ich sie mir so, dass die Seite, die ich verwenden möchte, auf meinem Stapel nach oben zeigt. Anschließend lege ich mir drei oder vier unterschiedliche Folien aus und sortiere meine Kärtchen entsprechend der Farben und Muster den einzelnen Folien zu. Erst wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, stecke ich sie in die Hüllen hinein. Mir hilft es dabei sehr, wenn ich mir im Vorfeld auch Kärtchen in den entsprechenden Maßen aus dem farblich passenden Farbkarton zugeschnitten habe. Diese beruhigen optisch die Seiten, die mir sonst zu überfrachtet vorkommen…

Liebe Grüße

Johanna

Erinnerungen & mehr 1/3

Kennt Ihr das auch? Man nimmt sich vor die Erinnerungen und Fotos der Familie, der Haustiere oder der eigenen Kinder in einem Album fest zu halten, damit die Fotos nicht in den Dateimengen des PCs untergehen? Ich habe daher vor etwa zwei Jahren damit begonnen wichtige Fotos und Ereignisse in den tollen Ordnern von Stampin`Up zu sichern. Die unterteilten Folien mit den passenden Papieren und Accessoires machen das Gestalten wunderbar einfach 😊Ich habe Euch daher für diese Woche eine kleine Serie erstellt, in der ich Euch zeige, wie ich bei der Gestaltung eines Albums vorgehe…

Liebe Grüße

Johanna